„Helau“ und „Alaaf“ bei den Waldzwergen

An Weiberfastnacht, am 7. Februar, feierten die Waldzwerge ausgelassen und fröhlich Karneval.

[singlepic id=1141 w=320 h=240 float=center]

[singlepic id=1143 w=320 h=240 float=center]

 

Schon früh am Morgen erschienen Indianer, Feuerwehrleute, Wickinger, Pferde, Marienkäfer, Löwen, Hexen, Feen, Pippi Langstrumpf, Supermann und sogar ein Dinosaurier an der Blockhütte – die Waldzwerge und auch die Erzieherinnen waren nicht wiederzuerkennen!

[singlepic id=1144 w=320 h=240 float=center]

[singlepic id=1145 w=320 h=240 float=center]

 

 

Es wurde ausgelassen gesungen, getanzt und gelacht. Auch die obligatorische Polonaise durfte natürlich nicht fehlen. Bei einem leckeren Buffet könnten sich die fröhlichen Karnevalisten stärken. Außerdem versuchten die Waldzwerge mit Musik den Winter auszutreiben und den Frühling hervorzulocken – auch wenn dies noch keinen direkten Erfolg zeigte, so hatten doch alle einen riesigen Spaß.

[singlepic id=1142 w=320 h=240 float=center]

[singlepic id=1146 w=320 h=240 float=center]

[singlepic id=1147 w=320 h=240 float=center]