St. Martin im Wald

In bewährter Tradition gingen auch die Waldzwerge mit ihren selbst gebastelten Laternen.Begleitet von einer besonders großen Anzahl an Geschwistern, Eltern und Großeltern zog ein wunderschön beleuchteter Lindwurm durch den dunklen Herbstwald. Dabei wurde an vielen Stationen gemeinsam gesungen, wobei die Kinder zeigten dass sie textsicher sind und die Eltern dankbar über ihre beleuchteten Liedtext-Fackeln waren. Manch ein kleiner Schauspieler wartete auch schon ungeduldig auf seinen Auftritt, denn zweimal spielten die Kinder die Mantelteilung nach. Fast bis zum Schluß blieb es trocken und als dann Wind und Regen einsetzten konnte man zurück am Gelände schnell die Laternen ins Trockene bringen. Bei musikalischer Begleitung durch das Eltern-Blasorchester klang der stimmungsvolle Abend bei warmem Punsch und den obligatorischen Weckmännern aus.