Archiv der Kategorie: Platzbeschreibungen

Beschreibungstexte und Galerien zu den Plätzen.

Großes Tal

Das große Tal (Sandberge)Das große Tal ist nur wenige Meter entfernt vom kleinen Tal, hat aber einen völlig anderen Charakter. Es beeindruckt durch eine große Weite und viel Platz zum Rennen, für Wettspiele und anderen raumgreifende Aktionen. Besonders spannend ist der so genannte ‚Ozean‘ in der Mitte des Platzes, der nach längeren Regenperioden wirklich gigantische Ausmaße annimmt. Diese riesige Pfütze trocknet selbst im Sommer selten aus und hat eine Insel aus einem umgestürzten Baum in ihrer Mitte. Einige Gummistiefel stießen bereits bei dem Versuch, diese Insel zu erreichen an ihre Grenzen.

Kleines Tal

Das kleine Tal (Sandberge)Das kleine Tal ist der Lieblingsplatz der Waldzwerge in den Sandbergen. Wie überall in dem Gebiet der Sandberge, findet sich unter einer dünnen Humusschicht gradezu karibisch weißer Sand.  Durch die spannende Topografie des Gebietes mit vielen und durchaus steilen Hügeln und ‚Hochebenen‘ wird hier nicht nur gebaut und gebuddelt, sondern sehr viel geklettert und ganze Bergsteigerexpeditionen starten. Durch den umgebenden Rundweg auf den Hügelkuppen ist der Platz aber trotzdem übersichtlich und gut für die Kinder zu überschauen.

Krakenplatz

KrakenplatzDer Besuch dieses Waldplatzes wird immer bereits im Voraus geplant. Da er ungefähr eine Stunde Fußmarsch vom Kindergartengelände entfernt liegt, wird an solchen Tagen, an denen dieser Platz aufgesucht wird, nur ein kurzer Morgenkreis abgehalten. Die Strecke zu ihm führt an einigen oben aufgeführten Waldplätzen vorbei und bietet schon während des Hinwegs unzählige Anreize für die Spiele der Kinder. Außerdem gibt es auch auf dem Weg einiges zu entdecken: Schnecken und andere Waldbewohner, Pflanzen, besonders schöne Stöcke oder Steine etc.. Der Krakenplatz selber liegt auf halber Strecke zwischen Wenzelnberge/ Wiescheid und Sandberge/ Leichlingen und zeichnet sich aus durch kleine Täler, unter deren oberster Bodenschicht sich feiner, weißer Sand befindet. Ein freigelegtes Wurzelsystem lädt zum darauf Klettern und zum darunter Spielen ein. Die teilweise mit Gras bewachsenen Flächen bieten Raum für die unterschiedlichsten Spielideen der Kinder.