Archiv der Kategorie: Aktuelles

Herbstzauber

Die ersten Wochen des neuen Kindergartenjahres sind bereits vergangen und die kleinen und großen Waldzwerge haben herrliche Tage im Wald verbracht und bereits einiges erlebt. Der erste Ausflug führte uns im September in den Wildpark nach Düsseldorf, in dem wir viele heimische Tierarten aus der Nähe beobachten konnten. Ganz nah und sogar streicheln konnten wir ein paar Tage später die Eichhörnchen mit denen uns Herr Franken im Waldkindergarten besucht hat. Zu unserem Waldfest hatten wir auch in diesem Jahr Glück mit dem Wetter und haben uns über die zahlreichen Gäste und interessierten Eltern gefreut. Gefeiert haben wir ebenfalls zu Erntedank mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Anschließend wurde Gemüse und Obst geschnippelt und Brot für das gemeinsame Mittagessen gebacken. Auch die letzte Laterne für Sankt Martin ist nun fertig gebastelt und freut sich auf ihren baldigen Einsatz.

Tag der offenen Tür

Der Waldkindergarten Langenfeld feiert 15-jähriges Bestehen!

Am Samstag, den 28.09.2019 laden wir euch von 11.00 – 16.00 Uhr zum Jubiläums-Waldfest ein. Für das leibliche Wohl wird mit der traditionellen Kürbissuppe und Selbstgebackenem gesorgt. Während sich interessierte Eltern über unseren Kindergarten informieren können, stehen für die Kinder zahlreiche Aktivitäten im Wald zur Verfügung. Erstmalig bieten wir dieses Jahr einen Outdoortrödel an.

Alle Gäste sind herzlich willkommen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sommer, Sonne, S(tr)and und mehr…

Die letzten Wochen waren geprägt von zahlreichen Sonnenstunden. Die Waldzwerge haben neben herrlichen Tagen im Wald auch andere tolle Sachen erlebt:

Die Bachtage am Leichlinger Schmerbach luden zum Arbeiten und Experimentieren am Wasser ein. Es wurde gegossen, gefiltert, gesiebt, geplanscht und gematscht. Auch beim Ausflug zum Rhein hatten die Kinder viel Spaß auf der Fähre und beim Spielen und Matschen am Wasser.

Ein weiterer Höhepunkt war das Väterzelten. Nachdem alle Zelte aufgebaut waren, haben die Kinder gemeinsam mit ihren Väter gesägt, gehämmert und geleimt, sodass eine Vielfalt an  Holzkunstwerken entstanden ist. Anschließend hat sich die Gruppe beim Grillen gestärkt, um vor der Nachtruhe noch die mit Spannung erwartete Nachtwanderung zu machen. Künstlerich aktiv wurden die Kinder beim Besuch des Künstlers Rolf Ahlers.